Welche Rechte habe ich im Kfz Schadensfall?

Ihre Rechte im Kfz Schadensfall – bei einem Haftpflichtschaden

1.Sachverständiger
Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall haben Sie das Recht einen Sachverständigen Ihrer Wahl mit der Begutachtung zu beauftragen. Dies gilt auch, wenn die gegnerische Versicherung bereits einen Gutachter beauftragt hat. Die Gutachterkosten muss im Haftpflichtschadenfall bei geklärter Haftung und Deckung von der gegnerischen Versicherung getragen werden.

2.Rechtsanwalt
Als Geschädigter haben Sie das Recht einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl mit der Schadenregulierung zu beauftragen. Die Rechtsanwaltskosten sind im Haftpflichtschadenfall ( wie auch beim Sachverständigen) von der gegnerischen Versicherung zu tragen.

3.Werkstatt
Als Geschädigter steht es Ihnen frei eine Werkstatt Ihrer Wahl mit der Reparatur zu beauftragen.

4.Abrechnung
Als Geschädigter sind Sie nicht verpflichtet Ihr Fahrzeug reparieren zu lassen, Sie haben das Recht, sich die Reparaturkosten von der gegnerischen Versicherung auf Grundlage eines Gutachtens erstatten zu lassen. Sie haben das Recht sich die Reparaturkosten Netto von der Versicherung auszahlen zu lassen ( fiktive Abrechnung).

5.Wertminderung
Abhängig von Alter und Laufleistung Ihres Fahrzeuges kann Ihnen eine Wertminderung zustehen. Achtung! Bei einem Kostenvoranschlag durch eine Werkstatt wird im Normalfall keine Wertminderung für Ihr Fahrzeuges berücksichtigt. Daher empfehlen wir die Erstellung eines Kostenvoranschlages oder besser eines Gutachtens durch einen Sachverständigen.

6.Ersatzwagen / Nutzungsausfallentschädigung
Während der Reparaturdauer haben Sie in der Regel Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug. Nehmen Sie kein Ersatzfahrzeug in Anspruch, haben Sie das Recht auf Nutzungsausfallentschädigung. Die Mietwagenklasse und den Nutzungsausfall ermittelt der Sachverständige.